2./3. Herren – Dritte dominiert Vereinsduell in Bookholzberg

Dritte dominiert Vereinsduell in Bookholzberg

HSG III schlägt die Zweite mit 26:18 – Harpstedt/Wildeshausen enttäuscht in Emden

Sigrid Quahs

Kader 20132014

 

 

 

 

 

2. Herren 2013 / 2014  Foto: Christoph Braun
2. Herren 2013 / 2014
Foto: Christoph Braun

LANDKREIS Das Grüppenbühren-Bookholzberger Vereinsduell in der Weser-Ems-Liga war nach der Pause eine klare Sache. Die Handballer der HSG Harpstedt/Wildeshausen waren in Emden von Beginn an ohne Chance.

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II 26:18 (13:11). Die Dritte revanchierte sich für die Niederlage aus dem Hinspiel. Beide Teams spielten im ersten Abschnitt auf Augenhöhe. Die Hausherren hatten dabei aber mit Ohlebusch und Buyny die etwas besseren Rückraumschützen, sie warfen die Gastgeber knapp in Führung. Nach dem Seitenwechsel steigerte sich das Team von Coach Gerold Steinmann besonders in der Deckung immer mehr und hatte den Rückraum der Zweiten um Kristen Krüger und Sebastian Oetken besser im Griff.

Als dann nach hektischem Beginn die Dritte trotz doppelter Unterzahl keinen Treffer kassierte, schien der Bann gebrochen (17:13; 39. Minute). Während der Zweiten nun kaum noch etwas gelang, setzten sich die Gastgeber mit gut durchdachtem Spiel kontinuierlich ab, und als Frank Rais sich dann zweimal kurz hintereinander auf der rechten Außenbahn geschickt in Szene setzte und damit das 22:14 (52.) erzielte, war die Partie entschieden. Endgültig gingen die Köpfe der Zweiten herunter, als in der Schlussphase klarste Chancen, darunter ein weiterer Strafwurf von Kay Blankemeyer, nicht mehr verwandelt wurden. Der Tabellendritte freute sich schließlich über weitere, verdiente zwei Punkte.

via Dritte dominiert Vereinsduell in Bookholzberg | NWZonline.