Dellwos Paraden entscheiden

Weser-Ems-Ligist Grüppenbühren/Bookholzberg III gewinnt Vereinsduell

DELMENHORST · BOOKHOLZBERG (SROE). In der Handball Weser-Ems-Liga der Männer unterlag die HSG Delmenhorst II dem Tabellenzweiten und Aufsteiger in die Landesliga, VfL Rastede. Das Vereinsderby zwischen der zweiten und dritten Mannschaft der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg entschied die Dritte für sich.

Grüppenbühren III – Grüppenbühren II 26:18 (13:11). Bis zum 8:8 (21.) verlief die Partie ausgeglichen. Die zweite Vertretung vergaß, auf das Tempo zu drücken, bei der Dritten lief spielerisch nur wenig zusammen, sodass beide Trainer eher unzufrieden waren. Nach Wiederbeginn jedoch erhöhte die HSG III die Schlagzahl. Sie hatte zudem in Sascha Dellwo einen bärenstarken Keeper zwischen den Pfosten. Immer wieder wehrte er Würfe ab, die eigentlich in die Kategorie „unhaltbar“ gehört hätten. Mit seinen Paraden brach Dellwo den Widerstand der Vereinskameraden, die nach dem 13:16 (35.) nur noch einen Treffer für sich verbuchten.

Warf sieben Tore: Ralph Ohlebusch (rechts). Er gewann mit der HSG III in der Weser-Ems-Liga das Vereinsduell mit 26:18 gegen die HSG II um Dominik Krüger (rechts) und Björn Borchers.FOTO: Rolf Tobis

HSG III: Dellwo, Kuck, Buyny 3/2, Denker 1, Beverburg, Dietz, Hische, Meyer 3, S. Milcarek 3, Ohlebusch 7/3, Parwanow 3, Rais 2, Sudmann 1, R. Uhlhorn 3.

HSG II: Linnemann, Blankemeyer 3/2, Borchers 2, Hammler 1, Jüchter 1, K. Krüger 3, D. Krüger 2, Oetken 2, Y. Uhlhorn 1, M. Weete, S. Weete 1, Wehnert 1, Milcarek, Beverburg 1.

via Dellwos Paraden entscheiden.