1. Damen – Grüppenbühren schlägt den Meister

Buß-Sieben mit 30:26 gegen Elsfleth – 29.04.2014

Grüppenbühren schlägt den Meister

Von Rolf Behrens

1damen20132014_1Delmenhorst · Ganderkesee-Bookholzberg. Sowohl die Landesliga-Handballerinnen der HSG Delmenhorst als auch die der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben am Wochenende für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Während die Delmenhorsterinnen den Tabellendritten HG Jever/Schortens in einem wahren Krimi mit 29:28 (17:13) niederkämpften, hat sich Grüppenbühren gegen den bereits als Meister und Aufsteiger feststehenden Elsflether TB durchgesetzt – 30:26 (15:13).

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg – Elsflether TB 30:26 (15:13). Der Meister aus Elsfleth musste am vorletzten Spieltag seine zweite Saisonniederlage hinnehmen. Grüppenbührens Trainer Stefan Buß sprach nach der Partie vom „leichtesten Spiel des Jahres“. Mit einer starken Torfrau Alicia Riedel als Rückhalt bot die Abwehr der Gastgeberinnen eine gute Leistung. Zwar lag Grüppenbühren zu Beginn mit 1:3 zurück, doch schon in der siebten Minute brachte Sonja Gode ihr Team mit 5:3 in Führung. Danach entwickelte sich ein offenes Spiel mit sehenswerten Treffern auf beiden Seiten. In der zweiten Halbzeit traf Mareike Hermann zum 19:14, etwas später erhöhte Insa Schmidt auf 25:19. Danach blieb die Heim-Sieben acht Minuten lang ohne Tor, was Elsfleth wieder ins Spiel brachte – 25:26. In der Schlussphase legte Grüppenbühren dann wieder zu.

via Grüppenbühren schlägt den Meister – Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER.