1damen20132014_1Handball-Landesliga: Grüppenbühren schlägt Goldenstedt mit 30:17 – 08.04.2014
Revanche geglückt
Von Rolf Behrens

Ganderkesee-Bookholzberg. Die Landesliga-Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben den dritten Sieg in Folge gelandet. Gegen den Vorletzten TuS Frisia Goldenstedt gewann der Aufsteiger am Sonnabend souverän mit 30:17 (13:8) und schob sich auf den vierten Tabellenplatz vor.

Die Mannschaft des Trainerduos Stefan Buß und Timo Hermann brannte auf Revanche, denn sie hatte das Hinspiel in Goldenstedt mit 24:28 verloren. Ehe sich die Grüppenbührenerinnen versahen, lagen sie in der heimischen Halle am Ammerweg jedoch mit 0:3 hinten (3.). Danach agierten die Gastgeberinnen konzentrierter und glichen durch Wiebke Möller zum 3:3 aus (5.).

Im Grüppenbührener Angriff führte die starke Jana Folkerts nun klug Regie. Sie glänzte mit gekonnten Pässen an den Kreis und setzte sich zudem mehrmals selbst durch. Dadurch kam die Buß-Sieben in Schwung und ging mit 10:6 in Führung. Auch die Abwehr ließ wenig zu, sodass es zur Halbzeit 13:8 stand.

In der Pause stellte Buß auf eine 4:2-Angriffsformation um. Dieser Schachzug sollte von Erfolg gekrönt sein. Die Grüppenbührenerinnen bauten ihren Vorsprung weiter aus. Als Mareike Hermann in der 50. Minute auf 21:13 erhöhte, war die Partie bereits entschieden. Die Goldenstedterinnen ergaben sich in der Schlussphase in ihr Schicksal und kassierten eine klare Pleite.

Quelle: Delmenhorster Kurier