1. Damen – Müller hält knappen Sieg fest

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Müller hält knappen Sieg fest

Sigrid Quahs

LOHNE Mehr Mühe als erwartet hatten die Landesliga-Handballerinnen der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg beim 23:22 (15:10)-Sieg gegen TuS BW Lohne. Die Gastgeberinnen holten in den letzten drei Minuten einen Vier-Tore-Rückstand auf und hätten in der Schlusssekunde per Siebenmeter fast noch ausgleichen können. Doch die eingewechselte Ann-Cathrin Müller parierte. „Wir haben uns in den letzten Minuten das Leben selbst schwer gemacht, als wir unsere Linie verloren haben“, sagte HSG-Trainer Stefan Buß.

Lohne profitierte von einigen Fehler im Spielaufbau der Gäste, die immer wieder zu einfachen Kontertoren führten. Es war in der Anfangsphase vor allem HSG-Torhüterin Alicia Riedel zu verdanken, dass die Gäste nicht in Rückstand gerieten. Stattdessen setzte sich die HSG ab Mitte der ersten Hälfte ab und baute den Vorsprung nach einem Treffer von Bianca Herbec auf 10:6 (20.) aus.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erschienen die Lohnerinnen dann wie umgewandelt, sie verschärften das Tempo und gingen auch in der Abwehr noch energischer zur Sache. Dadurch kam Lohne noch einmal ins Spiel zurück, stand aber am Ende mit leeren Händen da.

via Müller hält knappen Sieg fest | NWZonline.