2./3. Herren – … HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II feiern Siege

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Weser-Ems-Liga: HSG Delmenhorst II und HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II feiern Siege / Harpstedt nach 23:35 kaum noch zu retten – 25.03.2014
[…]
Von Rolf Behrens

Wildeshausen · Ganderkesee-Bookholzberg · Jever. Zuletzt hatten die Weser-Ems-Liga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II drei Niederlagen in Folge kassiert, im Heimspiel gegen die HSG Blexen/Nordenham riss nun die Negativserie: Mit 35:28 (18:13) setzte sich die Landesliga-Reserve durch. Die HSG Harpstedt/Wildeshausen kassierte indes eine 23:35 (11:16)-Pleite gegen den Aufstiegsaspiranten HSG Wilhelmshaven II, was die Aussichten des Teams auf den Klassenerhalt weiter verschlechterte. Während die HSG Delmenhorst II einen 32:22 (18:11)-Erfolg bei der HG Jever/Schortens verbuchte, musste die Partie zwischen dem VfL Bad Zwischenahn und Grüppenbühren III kurzfristig abgesagt werden, weil die Schiedsrichter aus Krankheitsgründen nicht zur Verfügung standen.
[…]
HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II – HSG Blexen/Nordenham 35:28 (18:13). In den vergangenen Wochen erlebte es Grüppenbührens Trainer Andreas Müller häufiger, dass seine Spieler nicht bis an ihre Grenzen gingen. Gegen Blexen traten die Hausherren aber wie verwandelt auf. Das Team legte eine tolle Einstellung an den Tag. Im Tor glänzte Fabian Ludwig, und Dominik Krüger trat in den ersten 15 Minuten hoch motiviert auf und erzielte in dieser Phase fünf Tore. Danach war Sven Jüchter zur Stelle und traf ebenfalls, wie er wollte. Besondere Anerkennung gebührte auch Kay Blankemeyer, der nicht nur in der Abwehr ackerte, sondern nach dem Wechsel sieben Treffer erzielte. Zu Beginn der Partie blieb Blexen bis zum 6:6 auf Augenhöhe. Nach dem Ausgleich von Dominik Krüger in der elften Minute zogen die Gastgeber auf 11:6 davon (19.). Nach der Pause baute Grüppenbühren die Führung weiter aus. „Wenn wir diszipliniert auftreten, kommt so eine Leistung dabei heraus“, jubelte Andreas Müller.
[…]

Quelle: Delmenhorster Kurier