2. Herren 2013 / 2014  Foto: Christoph Braun
2. Herren 2013 / 2014
Foto: Christoph Braun

Rastede für Gastgeber eine Nummer zu groß
HSG II verliert 19:36
Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Eine deftige 19:36 (9:16)-Niederlage haben die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II gegen Tabellenführer VfL Rastede kassiert. Die Mannschaft von Andreas Müller fiel nach der dritten Niederlage in Folge endgültig ins Tabellenmittelfeld der Weser-Ems-Liga zurück. Der Trainer haderte mit dem Einsatzwillen seiner Mannschaft, die fast schon einer Arbeitsverweigerung gleich kam.

Von Beginn an fanden die Gastgeber überhaupt nicht ins Spiel und ließen alles einfach über sich ergehen. So hatte besonders die Deckung große Probleme, den starken Rückraum der Gäste in den Griff zu bekommen. Auch Kreisläufer Lukas Wemken war kaum zu stoppen und erzielte zehn Treffer. Bis zum 3:5 (12.) war die Partie noch offen. Doch dann verschärfte Rastede das Tempo und setzte sich sowohl über Konter als auch über schnelles Kombinationsspiel ab und lag zur Pause schon deutlich vorne.

Noch schlimmer erging es den Gastgebern dann in der zweiten Hälfte. Während die HSG-Spieler nun schon die Köpfe hängen ließen und sich fast ohne Gegenwehr ergaben, erzielte der Spitzenreiter über die erste und zweite Welle einfache Tore und baute den Vorsprung bis zum klaren Endstand aus.

Quelle: NWZ Online