1. Damen – 26:22-Erfolg dank starker Deckung

1damen20132014_126:22-Erfolg dank starker Deckung
Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Mit einer erneut bärenstarken Abwehrleistung legte die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg den Grundstein für ihren 26:22 (7:12)-Auswärtserfolg in der Handball-Landesliga der Frauen beim SV Höltinghausen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Buß festigte damit den Platz in der Spitzengruppe.

Von Beginn an bestimmten die Gäste das Spielgeschehen und ließen den gegnerischen Angriff kaum zur Entfaltung kommen. Mit sehenswert herausgespielten Toren setzte sich das Team locker auf 9:3 ab. Da die HSG-Deckung bis zur Pause kaum Schwächen zeigte, lag die Buß-Sieben mit fünf Toren vorne. Nach dem Seitenwechsel drückten die Gastgeberinnen mehr aufs Tempo und holten auf, weil der HSG im Angriff zu wenig einfiel. Als Höltinghausen schließlich mit 20:19 (50.) in Führung ging, schien die Partie zu kippen. Buß stellte sein Team in einer Auszeit neu ein. Schnell holte es sich mit 22:20 die Führung zurück. Als sich aber die Gastgeberinnen zwei Minuten vor Ende erneut auf 22:23 herangekämpft hatten, schien für sie mehr möglich. Doch Wiebke Möller mit zwei Toren in Folge und Farina Sanders sicherten den Sieg. „Wir haben auch auswärts endlich die Leistung gezeigt wie in unseren Heimspielen, auch wenn die Mannschaft zwischenzeitlich einen kleinen Durchhänger hatte. Es ist aber toll, wie sie sich da herausgezogen hat“, lobte Buß.

Quelle: NWZ Online