2./3. Herren – Punkte mit und ohne Spiel

11. Februar 2014

hristoph Buyny (links) steigt hoch und trifft. Insgesamt war er siebenmal für die HSG III erfolgreich.Foto: Rolf Tobis

Punkte mit und ohne Spiel
Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II kam kampflos zu ihren Punkten. Die dritte Garnitur der HSG sicherte sich die Punkte aber im sportlichen Wettstreit in eigener Halle.
Von Jörg Schröder
BOOKHOLZBERG. Vier Punkte sicherten sich die Handball-Weser-Ems-Ligisten HSG TSV Grüppenbühren/Bookolzberger TB II und HSG III insgesamt. Während die dritte Vertretung für den Erfolg gegen den Tabellennachbarn HSG Emden ordentlich arbeiten musste, bekam die Zweite die Punkte am grünen Tisch zugesprochen. Gegner Wilhelmshaven war zum Spiel nicht erschienen.
Grüppenbühren/BTB III – HSG Emden 33:24 (17:14). Mit diesem Sieg erobertere die HSG Platz drei. Die Partie verlief zunächst ausgeglichen, weil der Gastgeber immer wieder leichte Tore der gegnerischen Rückraumspieler zuließ. Nach dem 8:7 fand das Team immer besser ins Spiel und zog auf 13:9 davon. Zwar geriet der Spielfluss ein wenig ins Stocken, als Emden zwei Spielern eine kurze Deckung verpasste, doch der Vorsprung konnte bis zur Pause gehalten werden.
Nach dem Wechsel wurde die Deckung zunehmend stabiler, auch dank des eingewechselten Torhüters Sascha Dellwo, der mit starken Paraden glänzte. Zwar gelang es den Gastgebern bis zur 44. Minute (21:19) nicht, sich entscheidend abzusetzen. Als jedoch einer der Gästespieler eine vierminütige Zeitstrafe wegen Meckerns erhielt, nutze die HSG III ihre Chance, zog vorentscheidend auf 25:20 davon.
HSG III: Kuck, Dellwo; Buyny 7, Beverburg 3, Denker 2, Dietz 2, Hische 3, Meyer 2, Milcarek 4, Ohlebusch 5 Parwanow 1, Rais 4, Sudmann, Uhlhorn.

Quelle: DK Online