1. Herren – Engelmann fehlen vier Spieler

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG GRÜPPENBÜHREN Engelmann fehlen vier Spieler

KIM PATRICK PUHLMANN

Durch fünf Siege in Folge kletterte die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg bis auf den dritten Platz. „Ich hätte kein Problem damit, wenn es so weitergehen würde“, sagt der Trainer Sven Engelmann. Vor der heutigen Partie beim TV Georgsmarienhütte plagen ihn jedoch große Personalsorgen: Stefan Buß (Muskelbündelriss), Werner Dörgeloh (Anriss der Achillessehne), Nico Mönnich (privat verhindert) und Yannic Lau (fehlt krankheitsbedingt) stehen nicht im Kader. „Unter der Woche haben wir nur mit sieben Feldspielern und zwei Torhütern trainiert“, berichtet der Coach. In Georgsmarienhütte müssten nun einige Akteure auf ungewohnten Positionen aushelfen. „Konditionell habe ich keine Bedenken“, betont Engelmann. Der Gegner ist Elfter und hat zehn Punkte weniger auf dem Konto, doch Grüppenbührens Trainer warnt: „Zu Hause spielen die Georgsmarienhütter einen ganz anderen Handball. Deshalb müssen wir aufpassen.“ Auch der deutliche 38:29-Hinspielerfolg sei keine Garantie dafür, dass es dieses Mal genauso laufen wird. „In der eigenen Halle treten alle Mannschaften selbstbewusster auf“, weiß Engelmann. Tatsächlich entschied Georgsmarienhütte die vergangenen beiden Heimpartien für sich. Unter anderem gab es einen Sieg gegen den Sechsten TV 01 Bohmte (30:28). (kpp) Heute, 18 Uhr, Halle Carl-Stahmer-Weg

Quelle: Delmenhorster Kurier