3. Herren – Starke Deckung legt Grundstein für klaren Heimsieg

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Starke Deckung legt Grundstein für klaren Heimsieg
HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III nach 35:24 gegen Holthusen Tabellenfünfter
Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Mit einer starken 6:0-Deckung und einem überzeugenden Keeper Sascha Dellwo als Rückhalt legten die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III bereits in der ersten Hälfte den Grundstein zum später überzeugenden 35:24 (18:9)-Heimsieg gegen den TuS Holthusen. Dadurch verbesserte sich die Drittvertretung der HSG auf den fünften Tabellenplatz in der Weser-Ems-Liga.

Kleine Probleme hatte die HSG-Deckung nur zu Beginn der Partie, als man den starken TuS-Kreisläufer Markus Wilken nicht unter Kontrolle bekam und die Gäste die Begegnung bis zum 5:5 (11.) offen gestalten konnten. Dann gab das Team von Coach Gerold Steinmann aber richtig Gas und ging durch fünf Tore in Folge mit 10:5 (18. Minute) in Führung. Anschließend nahm der Gäste-Coach eine Auszeit und stellte seine Deckung um, doch die nun praktizierte 4:2-Abwehr stellte die Offensive der Gastgeber nur kurzzeitig vor Probleme. Anschließend lief der HSG-Angriff wieder wie ein Uhrwerk. Über 14:7 ging es mit einer klaren Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber nur schleppend in die Partie, so dass der Tabellenletzte aus Holthusen auf 19:14 (34.) verkürzte. Doch die HSG fing sich schnell wieder. Besonders Sebastian Mielcarek war bei seinen Kontern überhaupt nicht zu bremsen, insgesamt erzielte er sieben Treffer. Auch aus dem Positionsspiel trafen die HSG-Akteure fast wie sie wollten, und kontinuierlich wurde der Abstand über 28:17 Mitte der zweiten Hälfte bis zum klaren Endstand ausgebaut.

Quelle: NWZ Online