2. Herren – Janßen macht den Unterschied – 27:32

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Janßen macht den Unterschied – 27:32
Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Völlig entspannt gingen Trainer Andreas Müller und die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II in das Weser-Ems-Liga-Derby bei der HSG Delmenhorst II. Mit ihrem dezimierten Kader rechneten sich die Gäste von vornherein nicht viel aus. So war Müller mit dem Ergebnis zufrieden, auch wenn es eine 27:32 (11:16)-Niederlage gab: „Meine Mannschaft hat eine tolle Moral gezeigt, doch fehlten am Ende die Alternativen, um das Spiel noch umbiegen zu können.“

Knackpunkt war die Zeit zwischen der 20. und 27. Minute, als den Gästen kein einziger Treffer gelang, die Hausherren in dieser Zeit aber sechsmal einnetzten. Die Gastgeber führten mit 15:9. Zwar kämpfte sich die Müller-Sieben noch einmal heran, doch kostete die Aufholjagd soviel Kraft, dass sie in der Schlussphase nicht mehr weiter gegenhalten konnte. Den entscheidenden Vorteil hatte das Team von Florian Bogun in Jörn Janßen, gegen den die Gäste-Abwehr kein Mittel fand.

Quelle: NWZ Online