1. Herren – HSG im Auswärtsspiel wieder nur nah dran

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG im Auswärtsspiel wieder nur nah dran
Landesligist verliert in Bramsche nach Pausenführung mit 28:30

BOOKHOLZBERG (QU). Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg kommt in der Handball-Landesliga der Männer auswärts einfach nicht in Schwung. Obwohl die HSG auch in Bramsche recht nahe am Sieg war, gab es am Ende eine vermeidbare 28:30 (15:11)-Niederlage gegen den Tabellenletzten.
Dabei war das Team von Coach Sven Engelmann vor der Pause noch spielbestimmend, im zweiten Abschnitt immer noch auf Augenhöhe, obwohl man nach einem Blackout zu Beginn der zweiten Hälfte einen komfortablen Vorsprung fahrlässig verspielte und es bis zum Schlusspfiff nicht mehr schaffte, das Spiel noch einmal zu drehen. So vergab der Gast nach der Pause im Angriff zahlreiche hochkarätige Chancen, indem man den gegnerischen Keeper mit ungenauen Würfen praktisch zum Weltmeister schoss.
Auch Trainer Engelmann sah darin einen Grund für die Niederlage: „Dem Bramscher Keeper müssen Oberschenkel und Arme noch in drei Tagen brennen, so haben wir mit den Würfen gezielt. Leider konnten meine Spieler ihr Wurfbild nicht umstellen und deshalb gingen wir am Ende auch als Verlierer vom Platz. Wir haben über weite Strecken unsere Spielkonzeptionen erfolgreich abgeschlossen. Doch langsam müssen wir auch auswärts zu Punkten kommen, um noch ein Wörtchen in der Spitze mitreden zu können.“

Quelle: DK Online