Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

Blankemeyer entscheidet intensives Vereinsduell
HSG Harpstedt/Wildeshausen muss sich Emden mit 27:33 geschlagen geben
Sigrid Quahs

Verlor mit Harpstedt/Wildeshausen: Michael Kunsch
LANDKREIS Zuhause unterlagen die Handballer der HSG Harpstedt/Wildeshausen in ihrem Punktspiel in der Weser-Ems-Liga der HSG Emden. Die zweite und die dritte Mannschaft der HSG Bookholzberg/Grüppenbühren lieferten sich ein knappes Duell.

[…]

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg II – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III 24:22 (14:10). In einem intensiv geführten Vereinsduell behielt die Zweitvertretung von Trainer Andreas Müller nach 60 Minuten knapp mit 24:22 die Oberhand. Es war von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe, bereits in den ersten 20 Minuten konnte sich bis zum 8:8 kein Team absetzen. Trotzdem war die Müller-Sieben spielerisch stärker, doch hielt die „Dritte“ mit den überzeugenden Keepern Sascha Dellwo und Inger Kuck als Rückhalt in kämpferischer Hinsicht sehr gut dagegen. Erst in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte legte die zweite Mannschaft noch eine Schippe drauf. Die Pässe des starken Keepers Fabian Ludwig kamen nun deutlich besser an, und mit vier Kontertoren von Matthias Weete (2) sowie Nils Hammler (2) setzten sich die „Gastgeber“ innerhalb von drei Minuten auf 12:8 ab. Bis zum 19:15 (47.) hielt die Müller-Sieben den Gegner nach der Pause auf Distanz, doch ließ die Konzentration nach und die „Gäste“ waren wieder im Spiel. Pech hatte das Steinmann-Team mit einem Strafwurf, doch auch so kämpfte es sich zum 21:19 (56.) und damit in Schlagdistanz. Zwei Treffer des starken Kay Blankemeyer in der Schlussphase versetzten der Dritten den Knockout.

Quelle: NWZ Online