Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG-Keeper lassen Bohmte scheitern
Grüppenbühren/Bookholzberg gewinnt 28:18
Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Das Verfolgerduell in der Handball-Landesliga gegen den TV 01 Bohmte gewannen die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg in eigener Halle klar mit 28:18 (16:9).

Matchwinner für die HSG war Keeper Jan-Bernd Döhle, der mit etlichen Paraden den Vorsprung der Gastgeber hielt und einige 100-prozentige Chancen der Gäste vereitelte. Auch Arne Klostermann zeichnete sich mit drei gehaltenen Strafwürfen in der Schlussphase des Spiels aus.

In der Offensive lief es zeitweise wie am Schnürchen: Über 4:1 in der siebten Minute setzte sich die HSG auf 10:5 ab, ehe der Gäste-Coach in einer Auszeit versuchte, sein Team neu einzustellen. Doch seine Spieler scheiterten an der Abwehr der HSG. Bereits in der 23. Minute stand es 13:6 für die Gastgeber. Nach dem Seitenwechsel dominierte die HSG das Spiel, doch konnte der Gegner nach vier Toren in Folge auf 12:17 verkürzen. Bis zum 20:16 Mitte der zweiten Hälfte war es ein Spiel auf Augenhöhe, weil HSG-Trainer Sven Engelmann etwas durchwechselte und der Spielfluss verloren ging. Dann aber baute die HSG mit vier Toren in Folge den Vorsprung zum 24:16 (49.) aus. In dem recht fairen Spiel gab es nur eine böse Szene, als Stefan Buß bei einem Konter im Wurf von einem mitlaufenden Gegenspieler rüde am Wurfarm zurück gerissen wurde. Der Bohmter sah dafür von den gut leitenden Schiedsrichtern Astrid und Peter Hinrichsen (HSG Blexen) die Rote Karte

Quelle: NWZ Online