Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG leistet sich zu viele Fehler
Grüppenbühren/Bookholzberg unterliegt 33:36
Sigrid Quahs

LANDKREIS Erneut kassierten die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg eine Auswärtsniederlage, diesmal gegen den FC Schüttorf 09 mit 33:36 (19:13). Damit rutschte der Landesligist ins Mittelfeld der Tabelle.

Andreas Müller, der für Sven Engelmann auf der Bank saß, macht dafür zwei Gründe aus: „Erstens konnte die Deckung nicht an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen, und zweitens gab es einige Undiszipliniertheiten.“ Diese sorgten neben zwei Hinausstellungen auch noch für eine rote Karte gegen Werner Dörgeloh (41.), der gegenüber dem Publikum entgleist war.

Von Beginn an fehlte der HSG der richtige Biss, im ersten Abschnitt arbeitete die Abwehr nicht so konzentriert. Konnte man bis zum 5:3 (10.) noch mithalten, nutzten die Schüttorfer in der Folge jeden Fehler im Aufbau und Abschluss der Gäste zu Kontern. Über 11:6 bauten die Gastgeber den Vorsprung bis auf 19:11 aus, ehe Kevin Pintscher und Julian Stolz den Rückstand der Gäste noch um zwei Tore verkürzten.

Die ersten zehn Minuten der zweiten Hälfte kontrollierte Schüttorf bis zum 25:19. Doch ausgerechnet der Platzverweis gegen Dörgeloh sorgte für einen Ruck in der Müller-Truppe. Selbst in doppelter Unterzahl kassierten die Gäste in dieser Phase keine weiteren Treffer und holten anschließend auf. In der Schlussphase hätte sich die HSG nach dem Anschlusstreffern zum 29:31 von Behrens dann sogar noch belohnen können, doch weitere Fehler im Aufbau und Abschluss machten dieses unmöglich.

Quelle: NWZ Online