1. Herren – HSG wacht zu spät auf

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG wacht zu spät auf
Landesligist verliert mit 33:36

GRÜPPENBÜHREN (QU). Die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg sind ins Tabellenmittelfeld abgerutscht. Sie verloren beim FC Schüttorf mit 26:33 (13:19). „Für die Niederlage gibt es zwei Gründe“, sagte Andreas Müller, der Sven Engelmann auf der Trainerbank vertrat. „Wir haben in der Deckung nicht an die Leistung der letzten Spiele angeknüpft. Und es gab, vor allem in der zweiten Hälfte, einige Undiszipliniertheiten, die in zwei Hinausstellungen und einer Roten Karte gegen Werner Dörgeloh gipfelten.“
Lange ließ die HSG-Abwehr dem FCS-Angriff viel zu viele Freiräume. In der HSG-Offensive fehlte die klare Linie, die Trefferquote war schwach. So schien die Partie beim 13:19 zur Pause und dann beim 19:25 (40.) bereits verloren. Hinzu kam, dass Dörgeloh nach einer Entgleisung gegen die Zuschauer vom Platz flog (41.). Doch es ging ein Ruck durch das HSG-Team, das sich bis auf 29:31 herankämpfte. Die Wende gelang ihm aber nicht mehr.

Quelle: DK Online