2. Herren – HSG behält die Nerven

Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!
Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG behält die Nerven
Grüppenbührens Zweite siegt 32:31

BOOKHOLZBERG (SROE). Ein hart erkämpftes 32:31 (15:16) hat Handball-Weser-Ems-Ligist HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II beim Tabellenzweiten VfL Rastede eingefahren. Unter Leitung von Frank Mehrings, der den beruflich abwesenden Andreas Müller vertrat, fand die Mannschaft nach anfänglichen Problemen in der Deckung immer besser ins Spiel. Die Landkreis-HSG verschaffte sich mit dem 24:20 (42.) einen Vorsprung, doch danach ging der Spielfluss bei der Mehrings-Sieben ein wenig verloren. Prompt schloss Rastede zum 28:29 auf. Äußerst spannend wurde es in den Schlussminuten: Zunächst legte die HSG das 31:28 (58.) vor, agierte dann aber hektischer, vergab gute Tormöglichkeiten und durfte am Ende froh sein, einen knappen Vorsprung ins Ziel gerettet zu haben.
HSG: Schütte, Ludwig, Diehl 2, Hammler 10/4, Jüchter, Krüger 5, Oetken 5, M. Weete 5, S. Weete 1, Wehnert 4, Mönnich, Uhlhorn.

Quelle DK Online