1. Damen – HSG enttäuscht in Goldenstedt – 24:28

19. November 2013
Die Landkreis HSG Handball Feel it, touch it, play it!

Die Landkreis HSG
Handball
Feel it, touch it, play it!

HSG enttäuscht in Goldenstedt – 24:28
Grüppenbühren/Bookholzberg spielt zu fehlerhaft
Sigrid Quahs

BOOKHOLZBERG Nicht an die guten Leistungen der vergangenen Spiele anknüpfen konnte die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, die in der Handball-Landesliga der Frauen nach einer schwachen Vorstellung bei Frisia Goldenstedt mit 24:28 (12:17) verlor.

Es passte einfach nichts zusammen beim Team von HSG-Trainer Stefan Buß, denn der Angriff konnte sich gegen die sehr robust einsteigende TuS-Deckung kaum einmal richtig durchsetzen. Auch in der Abwehr offenbarten die Gäste große Probleme gegen die schnellen und sich energisch einsetzenden Angreiferinnen, so dass Goldenstedt sowohl über das Kombinationsspiel als auch in 1:1-Aktionen immer wieder sehenswerte Treffer erzielte.

Dabei lief es in den ersten 20 Minuten noch recht gut für die Gäste, mit zwei verwandelten Strafwürfen sorgte Wiebke Möller für eine 7:6-Führung (17. Minute). Danach stieg die Fehlerquote der HSG jedoch rasant an, und Frisia konnte das Blatt beinahe mühelos wenden. Dabei waren besonders Spielmacherin Annika Meyer und Vivien Boning auf der rechten Angriffsseite nie richtig in den Griff zu bekommen.

Nach dem Seitenwechsel wehrte sich die HSG noch einmal gegen die Niederlage, doch näher als beim 19:22 (Insa Schmidt) kam sie nicht heran. Mit vier Toren in Folge (26:19/51.) entschied Goldenstedt die Begegnung.

Quelle: NWZ Online