1. Herren – Abwehr soll Grundstein für Heimsieg legen

26. September 2013

hsglogoAbwehr soll Grundstein für Heimsieg legen
Handball-Landesligist Grüppenbühren/Bookholzberg empfängt Barnstorf-Diepholz II
BOOKHOLZBERG (QU). Großen Respekt hat Sven Engelmann, Trainer der Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, vor der HSG Barnstorf-Diepholz II, die sein Team am morgigen Samstag ab 19.30 Uhr am Ammerweg herausfordert. „Man weiß nie, wer in einer zweiten Mannschaft auflaufen wird. Zwar haben die Gäste einen festen Spielerstamm, doch es können immer wieder Jugendspieler oder Spieler aus der Oberliga, die nach Verletzungen wieder Spielpraxis bekommen sollen, eingebaut werden. So ist die Stärke nur schwer einzuschätzen“, erklärt Engelmann.
Grüppenbühren ist mit 2:4 Punkten in die Saison gestartet. Am Samstag musste das Team bei der TSG Hatten-Sandkrug II eine 31:34-Niederlage hinnehmen, war aber bis kurz vor Schluss auf Tuchfühlung. Die beiden Niederlagen seien der noch fehlenden Feinabstimmung in der Deckung geschuldet, sagt Engelmann. Vor allem die Absprachen müssten verbessert werden. Aber auch der Mittelblock sei nicht stabil genug. Der HSG-Trainer rechnet damit, dass Stefan Buss, der am vergangenen Wochenende verletzt fehlte, wieder dabei ist. Fehlen wird Julian Stolz, der bis Mitte Oktober beruflich verhindert ist.
Gelingt es, die Schwächen in der Defensive abzustellen, soll sie morgen die Grundlage für das Spiel von Engelmanns Mannschaft sein. Aus der Abwehr heraus will sie den Gast mit hohem Tempo unter Druck setzen. Um den zweiten Heimsieg zu erzielen, müssen die HSG-Spieler zudem ihre Chancen konsequenter verwerten als zuletzt.

Quelle: DK Online