1. Herren – Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg freut sich auf das erste Landkreis-Derby

hsglogo[…] Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg freut sich auf das erste Landkreis-Derby. Sie ist morgen bei der TSG Hatten-Sandkrug II zu Gast.
Von Heinz Quahs
GANDERKESEE. Auf den ersten Höhepunkt der noch jungen Saison freuen sich die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg. Am dritten Spieltag steht ein Landkreis-Derby auf dem Spielplan: Die HSG ist ab 15.30 Uhr bei der TSG Hatten-Sandkrug II in der Halle an der Schultredde zu Gast. Für den TSV Ganderkesee ist die Wartezeit endlich vorbei. Das Team startet morgen, 19.30 Uhr, beim TV Bohmte in die Saison.
Die Sandkruger sind sehr heimstark, ihr Trainer Grzegorz Goscinsky kann personell aus dem Vollen schöpfen und eventuell sogar Spieler aus der Oberliga-A-Jugend einbauen. Da es noch sehr früh in der Saison ist, wird die Mannschaft noch nicht richtig eingespielt sein. „Das könnte unsere Chance sein“, sagt HSG-Trainer Sven Engelmann. Sein Team hat am vergangenen Samstag im Heimspiel gegen Meppen-Twist (29:21) den ersten Sieg eingefahren. Trotzdem hat Engelmann noch ein paar Fehler gesehen, die er im Training aufgearbeitet hat. So soll die Deckung, in der sich der Mittelblock um Marcel Behrens und Tobias Sprenger schon gefunden hat, konsequenter arbeiten. Auf den halben und den Außenpositionen gibt es noch kleine Probleme bei den Absprachen. Mit dem Angriff ist Engelmann weitgehend zufrieden, allerdings sollen klare Chancen noch entschlossener genutzt werden. Im verletzten Stefan Buss wird der HSG ein wichtiger Spieler fehlen.

[…]

Quelle: DK Online