1. Herren – Nur nicht mit links – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER

18. Februar 2017

Landesliga Weser-Ems: Wenn der Tabellenzweite auf das Schlusslicht der Liga trifft, kann es eigentlich nur einen Sieger geben. Doch klar ist auch, dass sich der Trainer der favorisierten Mannschaft im Vorfeld durch Understatement auszeichnet.HSG Grüppenbühren/Bookholzberg

Quelle: Nur nicht mit links – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER

Continue reading...

1. Damen – Handball: Neerstedterinnen fahren zum Tabellennachbarn

18. Februar 2017

HSG Grüppenbühren/ Bookholzberg – SG Friedrichsfehn/Petersfehn (Samstag, 17.15 Uhr). Gegen den Tabellenführer aus dem Ammerland sind die Rollen klar verteilt, so dass die Gastgeberinnen ohne Druck antreten können. Die Gäste verfügen über eine schnelle und dynamische Mannschaft, die auf jeder Position sehr gut besetzt sind. Zudem ist die schnelle und bissige Deckung nur schwer zu überwinden, so dass HSG-Trainer Harald Logemann versuchen wird, das Tempo mit einem konzentrierten und sicheren Spielaufbau zu verlangsamen, um so auch die Torchancen nutzen zu können. „Wir wollen kein Kanonenfutter sein und werden deshalb versuchen, klare und sichere Konzepte zu spielen, die dann auch konzentriert abgeschlossen werden. Auch muss unsere Deckung energisch zupacken, um den Spielfluss des Gegners nachhaltig zu stören“, weiß Logemann, wo er die Hebel ansetzen möchte.

Quelle: Handball: Neerstedterinnen fahren zum Tabellennachbarn

Continue reading...

1. Herren – Landesliga: Hoykenkamp mit Personalsorgen nach Oldenburg

18. Februar 2017

SG Hatten-Sandkrug II – HSG Grüppenbühren/Bookholzberg (Samstag, 17.30 Uhr). Als Tabellenzweiter sind die Gäste beim Schlusslicht klarer Favorit. Dennoch spricht HSG-Trainer Sven Engelmann von „der schwersten Begegnung in dieser Saison“. „Der Tabellenletzte wird sich zerreißen, um uns die Punkte abzunehmen. Deshalb müssen wir von Beginn an konzentriert in diese Begegnung gehen“, sieht der HSG-Coach sein Team in der Pflicht.In Sandkrug wissen sie, was die Uhr geschlagen hat. So sieht Betreuer Uwe Stubbemann diese Begegnung schon als eine der letzten Chancen, wenn man den Klassenerhalt noch schaffen will: „Gegen diesen bärenstarken Gegner müssen wir mit großem kämpferischen Einsatz richtig gut gegenhalten.“ Bei der TSG fehlt neben dem immer noch verletzten Lars Kampmann mit Alexander Ulrich ein wichtiger Abwehrspieler, den es zu kompensieren gilt. „Unser erstes Ziel ist es, Schadensbegrenzung zu betreiben“, sagt Stubbemann.Die Gäste treten auf jeden Fall mit breiter Brust an, wollen sie doch die Serie von 14 Spielen ohne Niederlage unbedingt weiter ausbauen. Entsprechend motiviert werden die Bookholzberger in diese Begegnung gehen, zumal Engelmann auf den kompletten Kader zurückgreifen kann.

Quelle: Landesliga: Hoykenkamp mit Personalsorgen nach Oldenburg

Continue reading...

2. Herren – Landesklasse: TVN-Reserve fordert Revanche gegen Tabellenführer

18. Februar 2017

Männer: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II – Elsflether TB II (Samstag, 19.15 Uhr). Noch etwas gutzumachen hat die HSG, denn im Hinspiel schenkte man Elsfleth beim 27:30 fast die Punkte. Der Papierform nach sind die Landkreisler leicht favorisiert. Allerdings müssen sie auf die gefährlichen Angreifer um Konrad Tenkamp aufpassen. Wenn die Abwehr die schnellen Elsflether Spieler unter Kontrolle bekommt, sollte ein Sieg möglich sein.

Quelle: Landesklasse: TVN-Reserve fordert Revanche gegen Tabellenführer

Continue reading...

1. Herren – Dämpfer für die Turnerschaft – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER

15. Februar 2017

Jever/Bookholzberg. Im Kampf um den Verbandsliga-Aufstieg bleibt es weiterhin spannend. Aber die Handballer der TS Hoykenkamp mussten einen kleinen Rückschlag im Titelkampf einstecken, denn sie kamen bei der HG Jever/Schortens nicht über ein Unentschieden hinaus.

Quelle: Dämpfer für die Turnerschaft – Lokalsport Delmenhorster Kurier – WESER-KURIER

Continue reading...

© by raddisein. All Rights Reserved.